Gutshaus Gottin

VISION

Unsere Vision von diesem Ort

> > Oder direkt über PayPal spenden < <

> > IBAN: DE78130500000201104393
BIC: NOLADE21ROS < <

„In der Ruhe liegt die Kraft“ – Der Philosoph Konfuzius stellte diese berühmte Aussage bereits vor mehr als 2500 Jahren auf und nach all diesen Jahrhunderten hat sie nichts von ihrer Bedeutung verloren.

Doch heutzutage ist es nicht immer einfach diese Ruhe auch leben zu können. Andauernd sind wir visuellen Reizen ausgesetzt, alles verändert sich und das immer schneller. Durch neue Medien sind wir permanent erreichbar. Innere Ruhe ist rar geworden.

Doch gerade das Fehlen dieser Ruhe führt vermehrt zu Stress. Ohne Rückzugsmöglichkeiten, ohne solche Ruheoasen verliert der Mensch nach und nach den Bezug zu sich selbst. Als Folge erleben wir eine innere Leere oder regelrechtes „Ausbrennen“, das immer mehr Menschen betrifft. Die eigene Sinnsuche wird in den Hintergrund gedrängt, der Lebensrhythmus geht verloren und die Unzufriedenheit wächst.

Verlieren wir uns selbst, so entsteht das Gefühl, dass das Individuum als solches nicht mehr zählt, sondern nur als kleines Rädchen im Getriebe der Gesellschaft funktioniert. Die Frustration steigt und unsere Widerstandskraft schwindet.

Wir möchten an diesem Ort zwei für uns wichtige Aspekte, die „Ruhe“ und das „Individuum“, in den Mittelpunkt stellen. Einen Ort, der Erholung und Heilung zugleich ermöglicht. Der für die Menschen eine Oase der Ruhe darstellt, in der jeder Einzelne wieder seine innere Kraft finden kann.

Dabei wollen wir etwas wieder entdecken, dass von sich aus schon eine heilende Wirkung hat. Das Gutshaus Gottin, mit seinem wundervollen Park, soll genau dieser Kraft- und Inspirationsort sein. Ein Ort, der entschleunigt, und an dem jeder das positive Gefühl von „Zuhause sein“ fühlen kann, und hier willkommen ist.
Wir haben dieser Vision unser Leben gewidmet – und sind unendlich dankbar erleben zu dürfen, was alles möglich ist, wenn Menschen eine wohltuende Zeit hier verbringen und aus der Ruhe heraus wieder in ihre Kraft kommen. Die Nachhaltigkeit mit der Natur und im Miteinander ist uns dabei besonders wichtig.

Unsere Vision umfasst aber auch bauliche Veränderungen, sowie einige Projekte, die rein materiell eine große Summe Geld kosten. Wir haben überschlagen, um welche Summe es sich in etwa handelt, und es sind ungefähr:

888.888

Eine große Summe? Natürlich! Der Betrag ist so hoch, dass wenn wir weitermachen wie bisher, wir allein vermutlich erst in 25 oder 30 Jahren dieses Ziel erreichen können. Aber wir lassen uns dadurch nicht entmutigen, sondern es spornt uns an nun um Hilfe zu bitten, denn gemeinsam können wir es schaffen – und zwar wesentlich schneller, denn wir glauben, dass es diesen Ort jetzt schon braucht.

Wir haben diese große Summe in insgesamt 8 Projekte aufgeteilt, damit eine größtmögliche Transparenz entsteht und damit wir die Umsetzung der einzelnen Projekte auch gebührend würdigen können. Die dargestellten Projekte sind dabei rein materielle Bauprojekte. Gleichzeitig arbeiten wir daran, diesen Ort immer weiter auch für Menschen mit geringerem finanziellen Hintergrund zu öffnen, und mit jedem gespendeten Euro bekommen wir die Möglichkeit uns auch sozial weiter zu engagieren, damit dieser Ort offen für alle ist.

Projekt 1 von 8:
„Terrasse vom Gutshaus in den Gutspark“ – Kostenpunkt 60.000€

Das Gutshaus Gottin hat eine besondere Ausstrahlung. 1833 von Rameé im Stile einer Hamburger Villa mit seinem Lichthof im Inneren entworfen, ist es eher untypisch für die Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern und doch klar ein hochherrschaftliches Haus in klassizistischer Bauweise. Der Park hinter dem Haus mit seinen Sichtachsen, alten Bäumen, versteckten Ecken und seinem Rosenpavillion, orientiert sich klar am englischen Muster der damaligen Zeit. Aber es irritiert, dass der Park nicht direkt vom Gutshaus begehbar ist. Es ist, als wäre etwas getrennt worden, was eigentlich offensichtlich zusammengehört.

Wir möchten eine Terrasse mit Freitreppe vom Roten Salon des Gutshauses in den Park bauen – Es soll wieder vereinigt werden, was zusammengehört, so dass sich Haus und Park wieder als Einheit erleben lassen.

Der Denkmalschutz sieht auch die Notwendigkeit und steht dem Ganzen positiv gegenüber.

Dafür müssen wir nun einiges tun:

1. Ein Architekt muss beauftragt werden, der die Terrasse (ca. 40-50qm) entwirft und die Statik berechnet.

2. Ein doppelter Durchbruch durch zwei der alten Fenster muss fachmännisch vorgenommen werden.

3. Terrassentüren müssen unter Denkmalschutz-Richtlinien gebaut werden.

4. Die Terrasse selbst wird gebaut und mit einer Freitreppe versehen.

Projekt 2 von 8:
„Erweiterung des Gutsparks“ – Kostenpunkt 300.000€

Bewusst haben wir den Park ganzjährig für Besucher geöffnet, so dass er allen Menschen zur Inspiration oder Erholung zur Verfügung steht.

Wenn sich im Juni zur ersten Rosenblüte der Park mit seinem über 2000 Rosen in ein Blütenmeer verwandelt und sich ein Duftteppich über den gesamten Park legt, kann man erleben, wie vielfältig und besonders die Rosen sind. – Aber auch zu anderen Jahreszeiten hat der Park seinen ganz eigenen Zauber.– Diesen Park wollen wir zu seinem ursprünglichen Glanz bringen.

Zur Zeit sind ca. 12.000 qm im Sinne Rameés (ein Zeitgenosse Lennes) nach englischem Vorbild gestaltet worden.

Wir möchten aber noch weitere 30.000 qm des ehemaligen Parks wiederherstellen, besondere und seltene Bäume aus dem Dickicht befreien und ihn für Besucher erlebbar machen.

Dafür ist es aber notwendig:

–  Zuerst den restlichen Park zu erwerben

–  Ein denkmalpflegerisches Zielgutachten erstellen zu lassen.

–  Büsche und Bäume zu roden, Wege vorzubereiten, Beete anzulegen.

–  Sowie die dauerhafte Pflege des Parks zu gewährleisten.

Projekt 3, 4, 5, 6, 7 und 8:

Bist Du neugierig geworden auf unsere anderen Projekte?

Nach jedem erfolgreichen Projekt stellen wir an dieser Stelle ein neues vor, und können es kaum erwarten, bis sie sich nach und nach erfüllen.

Wir freuen uns von Herzen über jede Spende und jeden Gast, der den Weg zu uns an diesen besonderen Ort findet.

Seid ganz herzlich Willkommen ein Teil unserer Vision zu sein.

Daniel & Hendrikje Pietsch

~ Wir lieben was wir tun. ~

> > IBAN: DE78130500000201104393
BIC: NOLADE21ROS < <

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.